Vollkornbrot - lecker und bekömmlich

Wer ?Vollkornbrot? sagt, stellt sich bestimmt einen dunklen, saftigen Laib mit vielen Körnern auf der äußeren Kruste vor, intensiv im Geschmack und reich an Nährstoffen. Doch längst nicht jedes Vollkornbrot muss so aussehen und kann trotzdem herrlich lecker und zudem noch höchst bekömmlich sein! Kosten Sie es selbst und probieren sich durch unser reichhaltiges Sortiment an Brotvarianten aus Vollkornmehlen. Jetzt hier bei Ihrer Bio-Bäckerei Spiegelhauer bestellen und frisch genießen!

... mehr...
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 15 von 15

Was ist eigentlich ein Vollkornbrot?

Wir wollen Sie nicht verunsichern, aber nicht jedes dunkle Brot mit Körnern ist auch gleich ein echtes Vollkornbrot! Einige Hersteller versuchen nämlich diesen Effekt zu erzeugen, indem sie ihre Brote mit Malz einfärben und ihnen dann klangvolle Namen verleihen.

Was ein echtes Vollkornbrot ist, muss allerdings zu mindestens 90% aus Vollkornmehl bestehen. Diese Angaben sind in den "Leitsätzen für Brot und Kleingebäck" lebensmittelrechtlich festgeschrieben. Wird der Gehalt nicht erfüllt, handelt es sich um Mischbrote. Unser Tipp: Fragen Sie am besten nach ?reinem Vollkornbrot?, dann besteht es auch zu 100% aus Vollkorn.

Warum sollten Sie Vollkornbrot kaufen?

Tatsächlich ist es noch gar nicht so lange her, da buk man immer nur Vollkornbrote. Doch ab dem 19. Jahrhundert begann man die weißen Mehle zu bevorzugen, da diese haltbarer waren und auch die Gebäcke dadurch länger frisch blieben. Der Grund dafür waren die enthaltenen Fetter des Keimlings, welcher beim Vollkornmehl ebenfalls verarbeitet wurde. Diese wurden leider schnell ranzig.

Allerdings enthalten Vollkornprodukte dafür eine viel größere Palette an wertvollen Bestandteilen. So ist Ihr Gehalt an Eiweiß, Fett und sekundärer Pflanzenstoffen deutlich höher, genauso wie sie auch mehr Vitamine und Mineralstoffe mit sich bringen. Das liegt daran, dass hier wie gesagt das komplette Korn verarbeitet wurde.

Bio-Vollkornbrot ? die sichere Lösung!

Nicht nur Vollkorn, sondern am besten auch biologisch zertifiziert sollte Ihr Brot sein. Denn wenn das gesamte Korn gemahlen wird, gelangen auch die äußeren Einflüsse während des Wachstums in das Mehl, sprich Spritzmittel. Häufig wird sogar noch einmal kurz vor der Ernte gespritzt, damit die Körner gleichmäßig abreifen. Doch diese Stoffe gelangen so allesamt in unseren Körper.

Bei Getreide aus biologischem Anbau besteht die Gefahr nicht. Darum erhalten Sie bei uns ausschließlich zertifizierte Bio-Vollkornbrote. Zudem verwenden wir auch nur Ausgangsprodukte aus der Region. So kommt das Roggenmehl für unsere Roggenvollkornbrote beispielsweise vom Schellehof aus Struppen. Bauer André hat auch schon extra für uns Lichtkornroggen angebaut. Diese Getreidesorte ist nicht so dunkel wie der übliche Roggen und sorgt dafür, dass das Brot etwas heller ist, so wie es früher üblich war. Außerdem ist der Geschmack etwas milder.

Welche Vollkornbrote finden Sie bei uns?

Der Klassiker ist natürlich das Roggenvollkornbrot, welches Sie bei uns in zahlreichen Varianten finden. Zudem können Sie aber auch Dinkelvollkornbrote kaufen. Etwas spezieller wird es mit Buchweizenkeimbroten, Gerstenkeimbroten oder Haferbroten. Aber auch ausgefallene Varianten wie zum Beispiel unser Walnuss-Sauerkrautbrot oder auch unser Essener-Brot sind sehr schmackhaft.

Sie alle sind von uns mit viel Liebe und nach ausgefeilten Rezepten gebacken. Sie bringen die vielen Vorteile eines Vollkornproduktes mit sich, ergänzt um manch weitere positive Eigenschaft. So sind manche unserer Vollkornbrote explizit glutenfrei, andere verzichten auf den Einsatz von Hefe und/oder Sauerteig. Dadurch versuchen wir noch gezielter auf die besonderen Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen. So findet bestimmt jeder etwas Passendes für sich.

Bestellen Sie Ihr Vollkornbrot hier!

Wenn Ihnen inzwischen das Wasser bei diesen leckeren Aromen und Kreationen zusammenläuft, sollten Sie nicht länger zögern. Bestellen Sie Ihr Lieblings-Vollkornbrot noch heute hier bei uns im Online Shop der Bio-Bäckerei Spiegelhauer. Wie backen die Brote stets frisch und versenden sie danach sofort an Sie. So kommen die Backwaren frisch bei Ihnen zu Hause an.

Um möglichst lange dann etwas davon zu haben, empfehlen wir Ihnen noch abschließend sie richtig zu lagern. So gehört Brot niemals in den Kühlschrank. Besser möglichst luftdicht verpackt in einen Brotkasten. Diesen auch regelmäßig säubern, um Schimmelbefall zu vermeiden. Brauchen Sie eine besonders lange Haltbarkeit, sollten Sie Ihr Vollkornbrot in Scheiben schneiden, es in einen Gefrierbeutel packen und dann einfrieren. So können Sie es später portionsweise in Ofen oder Toaster wieder auftauen und genießen!