Stollen selber backen

Sie möchten selber zu Hause Stollen backen wie wir Dresdner Bäcker?

Bei uns erhalten Sie das Rezept und Zutaten:

Für einen 1 kg Stollen benötigen Sie:

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 17 von 17

  • 300 g Stollenmehl
  • 15 g Frischhefe
  • 90 g Milch
  • 40 g Mandeln gehackt
  • 15 g Mandeln gemahlen
  • 10 g Bittere Mandeln gemahlen
  • 17 g Wasser
  • 230 g Sultaninen
  • 20 g Rum
  • 30 g Orangeat
  • 30 g Zitronat
  • 4 g Salz
  • 230 g Butter
  • 32 g Rübenzucker
  • 3 g Zitronenabrieb
  • 40 g Puderzucker

 

ZUBEREITUNG

AM VORTAG

Alle Mandeln mit Wasser in einer Schale vermengen. In einer zweiten Schale Sultaninen und Rum miteinander vermischen und bis zum nächsten Tag stehen lassen.

AM BACKTAG

1/3 der Stollenmehlmenge mit 1/4 der Milchmenge (Raumtemperatur) und
Hefe verkneten. Dieses Gemisch (Hefestück) mindestens 30 - 60 min ruhen lassen, bis eine Volumen-Zunahme erkennbar ist.

In der Zwischenzeit den Ofen vorheizen (200°C Ober/Unterhitze).

Nun das Salz, das restliche Mehl, Milch und Zucker zum Teig geben und verkneten. Butter, Mandeln, Zitronat, Orangeat, Zitronenschale unterkneten.

Zum Schluss die eingeweichten Rosinen hinzugeben und vorsichtig unterkneten - nicht zu lange, da der Teig sonst die dunkle Färbung der Rosinen annimmt.

Nun den Teig 20 min ruhen lassen. Anschließend den Teig zu
einer Kugel und diese Kugel danach zu einer Rolle formen.

Den Stollen nun auf ein Backblech mit Backpapier legen und 15 min ruhen lassen.

Den Laib mit einem Messer ca. 1 cm tief in der Länge einschneiden. Weitere 10 min ruhen lassen, dann ab in den Backofen und die Temperatur auf 180°C senken.

Den Stollen backen, bis im Kern eine Temperatur von 85°C erreicht ist. Ist es heißer, wird der Stollen trockner und nicht saftig!

Bei einem 1 kg Stollen ist die Temperatur von 85°C nach 50 - 60 min
erreicht, bei einem 2 kg Laib dauert es etwas länger.

Nun die Butter zerlassen und den Stollen damit einpinseln.
Ihren selbstgebackenen Stollen sollten Sie nun 24 Stunden auskühlen lassen.

DEKORTAG

Verbrannte Rosinen vom Stollen ablesen. Den Stollen nochmals mit zerlassener Butter einpinseln. Dann die Oberfläche des Stollens in Kristallzucker stürzen und danach mit Puderzucker absieben. Vorsichtig in einen Stollenbeutel packen und mit einem Clip verschließen. Nun im Kühlschrank lagern und am besten zwei Wochen durchziehen lassen. Natürlich schmeckt der Stollen auch bereits am selben Tag!

Nun im Kühlschrank lagern und am besten 2 Wochen durchziehen lassen, aber natürlich schmeckt der Stollen schon am selben Tag. Qualitätskontrolle ist ja wichtig, insbesondere wenn Sie den Stollen verschenken wollen.
Sie sehen, Stollen selber backen macht viel Arbeit. Wenn Sie sich diese sparen wollen können Sie auch einen unserer Leckeren Stollen direkt bei uns bestellen.

Wer keine Sultaninen mag kann diese z.B. durch Kuvertüredrops oder Cranberries ersetzen.