Stollen kaufen

Der Christstollen ist für viele Menschen ein wunderbares Stück Tradition - und das stimmt auch wirklich, denn das süße Gebäck gilt für viele Menschen nach wie vor als absolutes Muss während der Vorweihnachtszeit und als Heiligabend. Doch wo begann die Geschichte eigentlich?
 
Man nimmt heute an, dass die Geschichte des berühmten Christstollens bereits vor mehr als 700 Jahren begann. Damals nannte man das Weihnachtsgebäck, das heute im Großraum Dresden unter anderem auch "Strotzel", "Christbrod", "Strutzel" oder "Striezel" - und tatsächlich gibt es Aufzeichnungen, die belegen, dass man ihn bereits im Mittelalter gerne verzehrte. 
Erstmals tritt der Begriff um 1377 in Deutschland auf: Damals bestellte der Dresdner Hof vom Christlichen Bartholomäus-Hospital spezielles Fastengebäck. Man zählt den Stollen zu den sogenannten Gebildbroten, die traditionell schon seit damals mit feinem Puderzucker überzogen werden und symbolisch das in Tücher eingewickelte Christkind darstellen sollen. 
 
Schon damals gab die Katholische Kirche klare Anweisungen vor, wie das Stollen gebacken werden sollte: Ausschließlich Hefe, Mehl, Wasser und Öl durften in den Teig. Ohne die Beigabe von Butter fehlte allerdings auch der Geschmack. Daher schrieben die Kurfürsten Albrecht und Ernst von Sachsen einen formellen Brief an Papst Nikolaus V, in dem sie ihn baten, diese Regelung etwas zu lockern. Allerdings ohne Erfolg: Erst im Jahr 1491, nachdem man einen weiteren Brief abschickte, erlaubte der Nachfolger Papst Innocenz VIII Butter als Beigabe - mit der Auflage, dass eine Buße gezahlt werden musste. 
Verantwortlich für den Namen "Striezel" ist übrigens der älteste Weihnachtsmarkt Deutschlands: Der Dresdner Stiezelmarkt, der bereits seit 1434 existiert. Hier kann man bis heute den Originalen Stollen kaufen. 
 
Wirklich berühmt wurde der Stollen allerdings erst später, als die Regelungen sich noch weiter lockerten und auch andere Zutaten in den Teig durften - darunter auch teilweise sehr hochwertige wie Rosinen, Mohn oder Früchte. Wollte man damals einen Stollen kaufen, dann erhielt man ein in eine Zinndose verpacktes Gebäck, heute wird er auch in luftdichter Folie eingewickelt verkauft und hält sich damit mindestens genauso gut.
 

Online Christ Stollen kaufen - das leckere Gebäck für die Weihnachtszeit

 
Heute ist der Stollen ein Weihnachtsgebäck mit einer langen Geschichte, das in vielen leckeren Varianten erhältlich ist. Auch bei uns können Sie natürlich leckere Stollen kaufen und damit Ihnen sowie Ihrer Familie die Vorweihnachtszeit versüßen - auch als Geschenk ist der Stollen eine tolle Idee! Genießen Sie saftige Backwaren von feinster Qualität mit unseren regelmäßig frisch gebackenen Stollen, die aus hochwertigen und ausgewählten Zutaten produziert werden.